Wir nehmen es tagtäglich zu uns: Gemüse und Kräuter. Gemüse bringt uns viele gesunde Vitamine und schmeckt dazu noch lecker und die Kräuter bringen einfach den richtigen Geschmack ins Essen. Aber wo bekommen wir die Sachen her? Na, aus dem Supermarkt natürlich. Es ist konventionell und ruck zuck zu erledigen. Doch gibt es vielleicht auch Alternativen? Die Antwort ist ganz einfach: selber anbauen! Kräuter und Gemüse im Garten sieht nicht nur optisch gut aus, es schmeckt auch garantiert leckerer als aus dem Supermarkt.

Was kann man anbauen?

Besonders gut macht sich eine Kräuterspirale im Garten. Die Steinumrandung der Spirale sorgt für einen zuverlässigen Schutz und den perfekten Look!  Vor Schnecken und Schädlingen ist die Spirale einfach zu schützen, sodass Ihre Kräuter in Ruhe wachsen können. Sie haben den Vorteil, dass viele verschiedene Kräuter mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen zusammen gepflanzt werden können. Kräuter wie Rosmarin, Lavendel, Schnittlauch, Minze, Curry oder Basilikum sind besonders leicht anzubauen.

Das Gemüse braucht etwas mehr Pflege. Für den, der keine Erfahrung oder Vorwissen hat, gibt es die perfekten Gemüsesorten. Möhren, Kohlrabi, Kartoffeln, Zucchini und Radieschen gelten als besonders unkompliziert. Vor allem Zucchinis und Kürbisse wachsen besonders schnell und sind außerordentlich pflegeleicht.

Tipps und Tricks

Hobbygärtner empfehlen Hochbeete, da diese für Schnecken und andere Schädlinge schwerer zu erreichen sind. Diese Beete sind besonders an sonnigen Orten zu planen. Die Sonne wirkt sich günstig auf das Wachstum, die Aromen und die gesunden Inhaltsstoffe der Pflanzen aus. Mein Insider-Tipp ist: legt in eurem Garten und  den Kräutergarten oder das Gemüsebeet so an, dass es jederzeit von allen Seiten begehbar ist. Denn wenn das Gemüse einmal wächst, hört es nicht mehr auf. Ein weiterer Tipp ist, sich eine Regenwassertonne anzuschaffen falls Sie noch keine haben. Sie sammelt das Regenwasser, das anschließend zum Gießen der Pflanzen weiterverwendet werden kann. So sparen Sie Wasser und Zeit. Ich selber bin absolut begeistert von meinem Kräuter- und Gemüsegarten. Hoffentlich seid ihr es auch!

Bildquelle: pixabayuser jill111